Ramen Instant Nudeln

Ramen Instant Nudeln
Wissenswertes über den schnellen Snack

Ramen Instant Nudeln soup - Rezepte und mehr

Foto: guzzphoto/flickr.com

Hi, diese Seite ist für Euch, die die gern Ramen und andere Nudelgerichte essen. Wir bieten Dir einen umfangreichen Überblick zur Geschichte, Zubereitung und weiteren Besonderheiten dieses fantastischen Gerichts.

Ramen Faszination

Was begeistert uns und die Menschen weltweit an Fertiggerichten und insbesondere an Ramen Instant Nudeln?

In zahlreichen Ländern sind sie ein günstiges Nahrungsmittel und aufgrund ihrer langen Haltbarkeit und schnellen Zubereitung äußerst beliebt. Die große Vielfalt unterstützt den Erfolg, denn so gibt es Ramen für jeden Geschmack. Eine komplette Mahlzeit ist sehr kompakt und die Form ermöglicht eine gute Lagerbarkeit. Sie eignen sich hervorragend als Haushaltsreserve, wenn man mal wieder nichts im Kühlschrank hat. Außerdem ist die Zubereitung von Ramen kinderleicht, da bei den meisten Varianten heißes Wasser und ein Zeitaufwand von 5 min genügen, um eine fertige Nudel-Mahlzeit zuzubereiten.


Nudeln, welche in Japan überwiegend frisch zubereitet werden, sind im Rest der Welt z.B. in den USA, Indonesien, China und Europa überwiegend als Instant- bzw. Fertignudeln gefragt. So wurden 2007 auf unserem Planeten fast 100 Milliarden Packungen verkauft.

 

Instant Nudeln - Ramen, Noodles mit Geschmack

Foto: kaige/flickr.com

Herkunft und Geschichte von Instant Nudeln

Obwohl es Nudeln bereits seit ca. 4000 Jahren gibt, handelt es sich bei Ramen Instant Nudelsuppe um ein Produkt der neueren Zeit. Die Ramen Nudelsuppe, welche auch Kanji genannt wird, gibt es erst seit 200 Jahren. Wie viele Nudel Varianten kommen auch Ramen ursprünglich aus China und wurde von dort in die japanische Kochkultur übernommen.

Einen regelrechten Boom erlebte die Ramen Instant Nudelsuppe nach dem zweiten Weltkrieg, als der Preis für Rohstoffe dank zahlreicher Importe stark sank und die Ramen daher mehr und mehr für die breite Masse erschwinglich wurde. Als einen der ersten Hersteller gilt es Nissin zu nennen. Ramen haben in der japanischen Kultur einen hohen Stellenwert. So gibt es sogar spezielle Restaurants, in den ausschließlich Ramen Nudelgerichte angeboten werden.

Instant Ramen Nudeln - Nudelsuppe

Foto: Eunice/sleepyneko/flickr.com

Nudel Variationen

Wer sagt, dass Nudeln immer nach Nudeln schmecken müssen?

Auch wenn die Grundbestandteile der Nudeln überwiegend gleich sind, so entfaltet sich die eigentliche Varianz der Ramen Nudeln über die Brühe und die Beilagen (Toppings). In der traditionellen japanischen Küche unterscheidet man zwischen 4 verschiedenen Typen Brühe für frische Ramen Nudeln:

So gibt es die Shoyu-Ramen Nudel Brühe, welche Ihren Geschmack hauptsächlich durch Sojasoße erhält. Eine andere Variante (Miso-Ramen) wird überwiegend mit Chili gewürzt und bekommt Ihren Geschmack aus fermentierten Bohnen. Sehr beliebt sind auch Fisch-, Schweine-, Huhn- und Meeresfrüchtegeschmack. Weitere Möglichkeiten bieten sich, unter Verwendung von Meeresfrüchten, Fisch oder dem Auskochen von Schweineknochen.

Neben der frisch hergestellten Brühe werden Ramen Nudelgerichte durch die Verwendung von Beilagen (Toppings) zur vollwertigen Mahlzeit. Hierbei kann nach Belieben variiert werden. Typisch sind beispielsweise Eier, Zwiebeln, Nori, Mais oder auch Pilze.

Wenn es schnell gehen muss, bieten auch die Ramen Instant Nudeln eine wahres Potpourri an unterschiedlichen Geschmäcken. Hierzulande sind vor allem die Folgenden beliebt: Ente (Duck), Huhn (Chicken), Schwein (Pork), Rind (Beef), Shrimp oder vegetarisch.

Ramen Rezept mit Geschmack, Noodles Packung

Foto: Eunice/sleepyneko/flickr.com


Ramen Herstellung

Wie für Nudeln üblich, liegen auch den Ramen Nudeln einfache Inhaltsstoffe zugrunde. Die Hauptbestandteile für den Nudelteig sind Weizenmehl, Salz und Wasser. Die bekannte Färbung und den beliebten Eigengeschmack erhalten die Ramen (Instant-) Nudeln durch die Beigabe von Soda oder Kaliumsalz. Die eigentliche Herstellung ist dabei sehr unterschiedlich. Da es sich bei Ramen Nudeln um ein natürliches Produkt handelt, sollten diese nicht zu lange gelagert werden. Instant Ramen Nudeln im Gegenteil sind aber viele Monate lagerbar.

Bratnudeln Rezept und Herstellung von Ramen Instant Nudeln

Foto: Alexander Klaus/pixelio.de

Zubereitung

Typisch für Nudelgerichte, sind auch Ramen Nudeln sehr einfach und schnell zubereitet. Besonders leicht ist dabei die Verwendung getrockneter Nudeln oder Instant Nudeln. Diese Varianten benötigen lediglich die Zugabe von heißem Wasser um die bekannte Konsistenz zu erhalten. Traditionell werden japanische Ramen Nudeln selbstverständlich frisch hergestellt und direkt verzehrt.

Wie auch bei den Ramen Nudeln, kann für die Brühe auf fertige Mischungen zurück gegriffen werden. Auch hier ist lediglich warmes Wasser erforderlich. Für einen typisch asiatischen Geschmack eignet sich zusätzlich die Beigabe von Soja-Öl. Sowohl frische Nudeln, Brühe als auch die Ramen Instant Nudelbrühe lässt sich durch die Zugabe frischer Zutaten zusätzlich verfeinern. Hier sind dem eigenen Geschmack wirklich keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist was schmeckt! Zu beachten ist, dass der asiatische Geschmack mehr auf Zutaten, die scharf sind, anspricht.

Viele Rezepte sehen vor, dass Ramen heiß serviert werden. Dennoch ist gerade in Japan die Nachfrage nach kalten Ramen-Nudelsuppen (hiyashi soba) im Sommer sehr hoch.

Für passende Rezepte, egal ob für Gemüse-Topping, gebratene Glasnudeln oder Bratnudeln ist die Webseite von Chefkoch.de zu empfehlen.

Ramen Instant Nudeln Rezept

Foto: Stefan van Bremen/ certifiable.nl/ flickr.com

Kauf

Dass der Siegeszug der Ramen Instant Nudeln aktuell kein Ende nimmt, liegt überwiegend daran, dass dieses Nudelgericht nicht nur wohlschmeckend sondern auch sehr preisgünstig ist.

Da sich insbesondere die Ramen Instant Nudeln Variante immer größerer Beliebtheit erfreut, ist es just nicht mehr notwendig spezielle Läden für den Erwerb aufzusuchen. Gekauft werden können Ramen Nudelgerichte mittlerweile auch bei vielen Online-Händlern, je nach Bedarf gleichermaßen in größeren Mengen. Hier bietet Amazon neben der schnellen Lieferung und der großen Auswahl, auch die Möglichkeit ein Abo abzuschließen.Auf diese Art bekommt man in selbstgewählten Abständen automatisch einen frischen Nachschub an Ramen-Instantnudeln.

Im Gegensatz zum Einzelhandel, in dem zumeist einzelne Ramen Portionen verkauft werden, erhält man online auch anderen Verpackungseinheiten. Große Supermärkte oder Dicounter, wie z.B. Kaufland, verkaufen eine geringfügige Variation von Instantnudeln. Wer gern eine beachtliche Auswahl haben möchte und möglichst geringe Preise zahlen will der muss im Internet einkaufen. Die Anzahl der Portionen kann dabei unterschiedlich sein. Dies ist abhängig davon, ob man sich für die Verpackung im Becher oder in Tüten entscheidet. So enthalten typische Verpackungseinheiten meist 30 Portionen der Nudelgerichte. Bevorzugt wird hier häufig die Tütenverpackung der Ramen Nudeln, da die Nudeln hier vor dem Verpacken in eine rechteckige Form gebracht wurden und daher besonders leicht zu lagern und transportieren sind. Gängige Größen für eine Packung sind 60, 75, 85, 100 und 120 Gramm. Wie bei allen Produkten gibt es auch bei Ramen Nudeln Qualitätsunterschiede. Für den Verbraucher ist es daher besonders wichtig, die enthaltenen Inhaltsstoffe der Ramen Nudeln zu prüfen. Gute und geschmacklich hochwertige Ware erhalten Sie unter anderem von den Nudelsuppen Herstellern A-One, Bamee und Nissin.

 


 

Ramen Rezepte

Rezept: Bratnudeln asiatischer Art mit Ramen

Zutaten:

  • 450 g Hähnchenbrustfilet
  • 300 g chinesische Ramen-Nudeln, asiatisch
  • 1 Stück Ingwer
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 5-7 Stück Frühlingszwiebel(n)
  • 4 EL Öl
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Briese Salz

Wie wirds gemacht?

Die Zubereitung der Bratnudeln dauert nicht länger als 30 min und drei bis vier Personen sollten davon satt werden. Zuerst werden die Nudeln in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten gekocht, allerdings sollten sie nicht zu weich sein. Zeitgleich wird das Hähnchenbrustfilet in kleine Streifen geschnitten und zusammen den Frühlingszwiebeln, Ingwer und Knoblauch angebraten, dabei ist nicht das Öl zu vergessen.

Das Gericht gelingt in einer großen Pfanne genauso gut wie in einem Wok. Zum Schluss werden die Nudeln hinzugegeben und vermengt. Um den Geschmack der Bratnudeln abzurunden, kommen am Ende noch die Sojasoße und der Zitronensaft hinzu. Fertig sind die Bratnudeln asiatischer Art.

Rezept: Bratnudeln mit Schinken und Gemüse

Zutaten:

  • 250 g Ramen-Nudeln, asiatisch
  • 3-4 EL Sojaöl
  • eine BrieseSalz
  • 1 Stange Porree
  • 2-3 Möhren
  • 100 g Kochschinken
  • 100 g Sojasprossen
  • 7 EL Sojasauce

Wie wirds gemacht?

Das Rezept für die Bratnudeln mit Schinken und Gemüse ist für vier Personen gedacht und die Zubereitung nimmt etwas über einer halben Stunde in Anspruch, ist aber recht einfach und relativ kalorienarm. Zuerst werden die Nudeln in kochendes Salzwasser gegeben und zusammen mit etwas Öl für 5 min gekocht. Anschließend werden die Nudeln abgegossen. Währenddessen kann der Rest zubereitet werden. Dazu Porree, Knoblauch und Möhren in kleine Würfel schneiden und die Sojasprossen abtropfen lassen.

Dann wird eine Pfanne oder ggf. ein Wok mit etwas Öl erhitzt und dann die gewürfelten Zutaten zusammen mit den Sojasprossen und der Sojasauce hinzugegeben. Nach ca. vier Minuten wird der Inhalt der Pfanne in einer Schüssel zwischengelagert. Die fertig gekochten Nudeln und der kleingeschnittene Schinken kommen in die Pfanne bis diese gute angebraten sind und eine leichte Braunfärbung haben. Abschließend wird das zwischen gelagerte Gemüse wieder in die Pfanne gegeben und mit dem restlichen Pfanneninhalt vermengt. Nach zwei bis drei Minuten sind die Bratnudeln mit Schinken und Gemüse servierfertig.

 

Rezept: Ramen Nudelsuppe mit Glasnudeln, Hähnchen und Möhren (4 Portionen)

Ramen Instant Nudeln Rezept

Foto: yusuke toyoda/ holycalamity/ flickr.com

Zutaten:

  • 1 Zwiebel mittlerer Größer
  • 20 g Ingwer, kein Pulver
  • 2 Hähnchenfilet von der Brust
  • 5 EL Sojasauce
  • Pfeffer
  • 350 g Möhren
  • 1 Paprika
  • 2-3 Lauchzwiebeln
  • 125 g Sprossen
  • 90 g Pilze
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 100 g Erbsen
  • 75 g Glasnudeln (Ramen)

Wie wirds gemacht?

Dieses sehr unkomplizierte Nudelsuppen-Rezept kann leicht mit wenigen Zutaten nachgekocht werden. Die Zubereitungszeit sollte auch für ungeübte Köche eine keine halbe Stunde überschreiten.

Wie für jede Nudelsuppe mit Glasnudeln gängig, sollten Sie sich als anfangs um die Zubereitung der Brühe kümmern und danach erst mit den Nudeln weitermachen. Schälen und schneiden Sie den Ingwer daher in kleine Stücke und wenden Sie sich danach den Zwiebeln zu. Diese müssen auch geputzt und zerkleinert werden. Bereiten Sie nun zusätzlich das Fleisch für das Kochen vor. Es empfiehlt sich dieses gründlich zu waschen. Damit die Brühe für die Ramen Nudelsuppe mit Glasnudeln die notwendige Konsistenz erhält geben Sie jetzt knapp 1500 ml Wasser und die Sojasoße hinzu. Das Ganze muss im Anschluss circa eine Dreiviertel Stunde auf geringe Stufe vor sich hin köcheln.

Nachdem dies erledigt ist, kümmern wir uns augenblicklich um das Topping für die Ramen Nudelsuppe mit Glasnudeln. Hierfür muss das restliche Gemüse gewaschen werden. Danach bringen Sie es zusätzlich in mundgerechte Stücke. Erhitzen Sie nun etwas Öl in einem Topf und braten Sie die Pilze scharf an. Nach dem Anbraten der Pilze geben Sie dann die Möhren und die Paprika hinzu. Lassen Sie diese Nudelsuppen Gemüsemischung im Anschluss ein paar Minuten in der Pfanne zum Dünsten.

Entnehmen Sie nun der aufgekochten Brühe das Fleisch und gießen Sie die Brühe durch ein Sieb, damit etwaige Rückstände wie Geflügel-Knochen entfernt werden.

Im letzten Schritt der Zubereitung dieser Nudelsuppe mit Glasnudeln kommen die restlichen Zutaten dazu. Geben Sie die Nudeln, Erbsen, Lauchzwiebeln und Sprossen hinzu und lassen Sie das Ganze dann nochmals zwei bis fünf Minuten zusammen garen. Zu guter Letzt zerkleinern Sie das entnommene Fleisch und geben es der Suppe bei um sie zu komplettieren. Nach Belieben kann die Suppe nun noch zusätzlich mit Sojasoße oder Gewürzen abgeschmeckt werden.

Rezept: Ramen Nudelsuppe mit Glasnudeln, Blattspinat und Huhn (4 Portionen)

Zutaten:

  • 600 g Hähnchenfilet von der Brust
  • 250 g Blattspinat
  • 1 Dose Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 Chilischote(n), klein geschnitten
  • 2 Kleine Zwiebeln
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Pck. Glasnudeln (Ramen)
  • Öl

Wie wirds gemacht?

Dieses sehr simple Rezept für eine Ramen Nudelsuppe mit Glasnudeln ist in kürzester Zeit zubereitet und ideal, für den Fall das es schnell gehen muss. Obendrein eignet sich dieses Rezept für weniger Personen und kann beispielsweise gut als Single-Menü verwendet werden. Für die gesamte Zubereitungszeit sollte dabei eine Viertelstunde bis 20 Minuten genügen, auch als Koch-Neuling. Zuerst wird das Fleisch zusammen mit den Chili-Schoten, welche vorher zerkleinert wurden, in einen Topf gegeben. Anschließend diese Zutaten mit etwas Öl leicht anbraten. Nun zerkleinern Sie die Zwiebel in kleine Stücke und braten diese ebenfalls solange an, bis sie glasig ist.

Geben Sie im Anschluss die Kokosmilch hinzu und lassen Sie die Mischung kurz aufkochen. Nun kommen die Spinatblätter dazu. Würzen Sie das Ganze danach mit Salz und Pfeffer. Lassen Sie die Gemüse-Fleisch-Mischung circa 10 Minuten mit leichter Hitze köcheln. Zum Schluss kommen die Glasnudeln in den Topf und Sie lassen diese mit dem Rest der Nudelsuppe ziehen.

Wenn Sie noch mehr über Ramen Instant Nudeln wissen wollen, finden Sie hier noch weitere Infos: